Nagash - The end times

...alles rund um Warhammer Fantasy
Benutzeravatar
Greenskin85
Macht Badeurlaub in Lustria
Beiträge: 683
Registriert: Sa Apr 19, 2014 12:48 pm
Wohnort: Herbolzheim

Re: Nagash - The end times

Beitrag von Greenskin85 » Fr Sep 05, 2014 2:10 pm

Wie gesagt, ich persönlich habe bisher weder mit Vampiren, Waldelfen noch O&G die 25% ausgereizt, weil die Charaktermodelle alleine einfach zu schwach sind. Kann sein das das bei andern Völkern anders ist... Stufe4 + vll ein Kämpferheld als General + AST + MBSR-Träger mehr war es so gut wie nie
I enjoy: eating my cat and leaving out commas.

Benutzeravatar
Rabenstein
Hält sich für den fünften Chaosgott
Beiträge: 4755
Registriert: So Mär 05, 2006 8:56 pm
Wohnort: Freiburg

Re: Nagash - The end times

Beitrag von Rabenstein » Fr Sep 05, 2014 2:37 pm

oh doch. gerade bei Vampiren rentiert es sich die Kommandanten voll auszunutzen. meist fehlen mir da noch so ein paar Punkte um ganz glücklich zu werden. bei meinen Tiermenschen ist das ähnlich. aber 50% würde ich auch nicht nutzen, so 35% reichen da meist.
viele Einheiten sind aber auch so ausgelegt das sie zwingend einen Kommandanten im Gepäck haben.

wobei wenn ich da früher denke. da haben wir uns ja immer freiwillig auf nicht mehr als 25% an Charaktermodelle (ich meine so hießen die doch früher) und nicht mehr als 15% magische Gegenstände in der gesamten Armee entschieden. ach ich hätte ja echt lust es wieder mehr zu spielen. gerade jetzt wo man wieder freie Verbündete wählen kann. endlich wieder Tiermenschen, Chaoskrieger und Dämonen in einer Liste. mei waren das noch Zeiten... schön wars...
Strategie ohne Taktiken ist der langsamste Weg zum Sieg. Taktiken ohne Strategie sind die Geräusche vor Niederlagen. (Sun Tzu)

Antworten